Archivierter Artikel vom 06.04.2020, 16:32 Uhr
Plus
Meisenheim

Meisenheim: Absage des Umzugs macht Pabst traurig

Der Festumzug, mit dem am 5. Juli das 185-jährige Bestehen des Heimbacher Brunnenfests gefeiert werden sollte, ist abgesagt worden. Das hat die Stadtspitze von Meisenheim – vertreten durch Bürgermeister Gerhard Heil und die Beigeordneten – per Eilentscheidung beschlossen. Grund ist die Corona-Pandemie, die seit einigen Wochen nicht nur Deutschland, sondern die ganze Welt in Atem hält und massive Einschränkungen für das gesellschaftliche, wirtschaftliche und soziale Leben nach sich zieht.

Von Roswitha Kexel Lesezeit: 2 Minuten