Archivierter Artikel vom 01.12.2012, 14:56 Uhr

Mehrere Wildunfälle in der Region

Kreis Bad Kreuznach. Zu mehreren Wildunfällen ist es am Freitag und Samstag in der Region. Dabei starben zwei Rehe.

Kreis Bad Kreuznach – Zu mehreren Wildunfällen ist es am Freitag und Samstag in der Region. Dabei starben zwei Rehe.

 

Am Freitag um 13.50 Uhr befährt eine Autofahrerin die K6 von Kirn kommend in Richtung Bergen. Plötzlich springt ein Reh vom Hang hinab auf die Straße. Sie kann einen Zusammenstoß nicht vermeiden.Das Reh verendete vor Ort.

Am selben Tag ist um 17 Uhr eine Fahrzeugführerin auf der K71 von Limbach kommend in Richtung Hundsbach unterwegs, als ihr in einem Waldstück ein Reh vor das Fahrzeug springt. Es kommt zum Zusammenstoß, das Reh verstarb, am Fahrzeug entstand leichter Sachschaden.

Am Samstag um 2.30 Uhr kommt es auf der B 41 in Monzingen zu einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Reh. Am Wagen entstand Sachschaden.