Archivierter Artikel vom 28.02.2011, 18:27 Uhr
Plus

Mehr Unfälle an der Nahe: Senioren und Jungfahrer im Fokus

Kreis Bad Kreuznach. Die Zahl der Verkehrsunfälle an der Nahe steigt, die Zahl der Schwerverletzten (128) sinkt. 2010 passierten im Gebiet der Polizeidirektion Bad Kreuznach 5292 Unfälle. Das sind 447 mehr als 2009. Etwa 25 Prozent aller Unfälle gehen auf die Kappe junger Fahrer, rund 17 Prozent auf die von Senioren. Das sagt die Polizeistatistik 2010 (wir berichteten bereits am Samstag). Hauptkommissar Armin Leyser hat die Statistik erstellt; aus ihr zitieren wir auch in Teil zwei unseres Berichts.Zur Polizeidirektion gehören vier Inspektionen: Bad Kreuznach, Kirn, Bingen und die Kriminalpolizei.

Lesezeit: 3 Minuten