Archivierter Artikel vom 01.09.2020, 10:57 Uhr
Plus
Kirn

Massenschlägerei in Kirn: Eine ganz neue Dimension von Gewalt auf der Straße

In der Kirner Innenstadt hat es am Montagabend eine sehr brutale, fast dreistündige Massenschlägerei gegeben. Dabei wurde der Verkehrsknotenpunkt Kallenfelser Straße/Steinweg/Amtshofstraße für fast drei Stunden lahmgelegt. Nach ersten Angaben gerieten gegen 21.15 Uhr mehr als 20 Personen im Kreuzungsbereich von der Kallenfelser Straße, Steinweg und Amthofstraße aneinander. Es handelte sich allem Anschein nach um Mitglieder von Großfamilien, die teils in der Nähe wohnen. Laut Polizei gab es sieben Verletzte, drei davon schwer. Festgenommen wurde niemand. Viele der Beteiligten hätten sich in Krankenhäusern untersuchen lassen, alle seien bekannt. Nach Insiderinformationen handelte es sich um zwei syrische Großfamilien, die in Kirn ansässig sind.

Von Armin Seibert und Sebastian Schmitt Lesezeit: 5 Minuten
+ 3 weitere Artikel zum Thema