Archivierter Artikel vom 26.11.2019, 22:00 Uhr
Plus
Bad Kreuznach

Mann (28) vor Gericht: Bedrohte er Mitarbeiterinnen eines Bordells mit Messer?

Die Nachricht von einem bewaffneten Überfall in einem Bad Kreuznacher Bordell in der Schäfergasse machte im Juni schnell die Runde in der Stadt. Das Messer, mit dem der Täter drei Mitarbeiterinnen des „Pinkhauses“ bedrohte, hatte er kurz vorher in einem Waffengeschäft gekauft. Er fuhr mit dem Fahrrad vor, klingelte an der Tür des Bordells und musste dann eine Wendeltreppe hoch, was den Asthmatiker außer Puste brachte. Oben angelangt, fragte er daher, ob er ins Bad könne, um sich frisch zu machen.

Von Christine Jäckel Lesezeit: 2 Minuten