Archivierter Artikel vom 07.11.2017, 11:59 Uhr
Mainz

Lebensgefährlich besoffen in Mainz: Mit 4,54 Promille Hilfe gesucht

Hinter nüchternen Polizeimeldungen verstecken sich oft echte Dramen. Am Montag kam so eine von der Mainzer Polizei.

Mainz-Altstadt. Die Polizei wurde am Montagmorgen 7:40 Uhr zum Hauptbahnhof gerufen, weil ein Bürger rabiat den Rettungsdienst verlangte. Ein weiterer Zeuge meldete, dass eine betrunkene Person gegen einen Bus gelaufen oder gefallen wäre.

Vor Ort trafen die Beamten dann auf einen 30-jährigen Mann, der stark alkoholisiert war und Hilfe für seine Alkoholkrankheit haben wollte. Ein Test vor Ort ergab 4,54 Promille. Er wurde zunächst in eine Klinik gebracht.

Alkohol im Blut: Was passiert bei wie viel Promille? (Link)

  • ab 4,0 Promille:

Lähmungen
unkontrollierte Ausscheidungen
Koma mit Reflexlosigkeit
Atemstillstand und Tod