Archivierter Artikel vom 23.08.2021, 11:29 Uhr
Langenlonsheim

Langenlonsheimer Firma mac auf IAA in München: Spezialist für Livekommunikation betreut Bosch-Messestände

Das Unternehmen mac, der Spezialist für Livekommunikation aus Langenlonsheim, wird den Messeauftritt für Bosch auf der Internationalen Automobilausstellung (IAA) in München realisieren. „Wir freuen uns sehr darauf, drei Messestände für Bosch umzusetzen“, sagt CEO Stefan Trieb. Die IAA Mobility findet von Dienstag, 7., bis Sonntag, 12. September, in München statt.

So sieht er aus, der Messestand von Bosch auf der IAA in München – das Konzept stammt von mac aus Langenlonsheim. Foto: Bosch/Milla & Partner
So sieht er aus, der Messestand von Bosch auf der IAA in München – das Konzept stammt von mac aus Langenlonsheim.
Foto: Bosch/Milla & Partner

Wie mac in einer Pressemitteilung erklärt, umfassen die drei Stände auf der IAA den 800 Quadratmeter großen Hauptstand im Summit, einen zweigeschossigen Stand im „Open Space“ mit 260 Quadratmeter Fläche auf dem Königsplatz, sowie Teilbereiche einer 300 Quadratmeter großen Standfläche in der „Bike Hall“.

In Zusammenarbeit mit der Agentur Milla & Partner aus Stuttgart, die das Design- und Architekturkonzept liefert, setzt mac das Projekt um. Nach 2017 und 2019 ist es nun bereits das dritte Mal, dass mac den Bosch-Messeauftritt auf der IAA betreut.

Das Team um Projektleiter Matthias Solzbacher beginnt Ende August mit dem Aufbau im Summit, für den Open Space bleiben dagegen nur wenige Tage vor Eröffnung. „Neben der Kürze der Zeit sind die pandemiebedingten Vorschriften eine neue Herausforderung für uns, auf die wir flexibel und variabel reagieren müssen“, so Solzbacher. Dazu gehören neben dem Schutzkonzept des Veranstalters auch die Richtlinien in Bayern.

Die IAA präsentiert sich im Spätsommer mit einem neuen Konzept als IAA Mobility. Mobilität wird als Ganzes, nicht nur hinter dem Lenkrad, auch auf dem E-Roller oder Lastenfahrrad, abgebildet – auf dem Messegelände und in der Münchner Innenstadt.