Archivierter Artikel vom 09.06.2017, 19:30 Uhr
Monzingen

Lange Staus nach Karambolage bei Monzingen: Sechs Autos beteiligt

Kurz nach 17 Uhr hat sich am Freitagabend auf der B 41 bei Monzingen ein Verkehrsunfall ereignet, der zu einer Vollsperrung führte. Zuerst verlor eine 18-jährige Fahranfängerin, die in Richtung Monzingen fuhr, in einer langen Linkskurve die Kontrolle über ihr Fahrzeug und schleuderte über die dreispurige Straße. Das Fahrzeug landete in der Böschung.

Durch den Aufprall zog sie sich leichte Verletzungen zu. Eine entgegenkommende BMW-Fahrerin versuchte auszuweichen, geriet in den Gegenverkehr und löste eine Karambolage aus, in die vier weitere Fahrzeuge verwickelt wurden. Auch die Fahrerin des BMW zog sich leichte Verletzungen zu. Die Autos wurden abgeschleppt. Der Schaden beläuft sich auf mindestens 20.000 Euro. In der Folge wurde die Bundesstraße gesperrt, und es kam zu langen Staus. Der Verkehr wurde über Martinstein und Meddersheim umgeleitet. Die B 41 war für 90 Minuten nicht passierbar. sns