Archivierter Artikel vom 02.03.2011, 17:39 Uhr
Plus
Kellenbach

Landtagskandidat kennt Hartz IV aus eigener Erfahrung

Auf dem Dorfplatz in Kellenbach fühlt sich Manfred Reichard wohl. Schon immer. Hier, wo der kleine Backes steht, wo nur wenige Meter entfernt der Kellenbach, wie der Simmerbach ab Gemünden auch genannt wird, ruhig dahinfließt. Reichard kennt den Platz gut, sehr gut. Kein Wunder, er ist in Kellenbach geboren, wohnt noch immer hier. Hier auf dem Dorfplatz kann der Landtagskandidat der Linken abschalten, den Tag Revue passieren lassen, entspannen. Schnell entfliehen die Gedanken dann auch in weite Ferne. Zuweilen auch zum 6. Juni 2006. „Dieses Datum weiß ich noch ganz genau“, sagt der 53-Jährige leicht schmunzelnd.

Lesezeit: 3 Minuten