Archivierter Artikel vom 11.06.2017, 20:04 Uhr
Mainz-Bingen

Landratswahl Mainz-Bingen: Zwei gehen in die Stichwahl

Im Rennen um den durch den altersbedingten Rückzug von Claus Schick (SPD) nach 25 Amtsjahren frei werdenden Landratsposten im Kreis Mainz-Bingen kommt es in der Stichwahl am 25. Juni zu dem von vielen erwarteten Zweikampf zwischen Dorothea Schäfer (CDU) und Salvatore Barbaro (SPD).

Von Rainer Gräff

In diese entscheidende Runde geht die CDU-Kandidatin mit sehr deutlichem Vorsprung. Im ersten Wahlgang entfielen auf sie 49,8 Prozent gegenüber 31,9 Prozent für Barbaro. Dahinter lagen klar abgeschlagen Irene Alt (Grüne, 12,6 Prozent) sowie Moritz Mergen (FDP) mit 5,7 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag bei 37,1 Prozent.

Bei der Wahl zum VG-Bürgermeister von Gau-Algesheim setzte sich Benno Neuhaus (CDU) mit 51,3 Prozent im ersten Wahlgang gegen Jan Hofmann (SPD) mit 44,2 Prozent und Sven Olef (Neue Liberale) mit 4,5 Prozent durch. rg