Archivierter Artikel vom 23.03.2017, 08:38 Uhr
Kreis Bad Kreuznach

Landrats-Stichwahl im Kreis Bad Kreuznach: Noch gibt es keine Empfehlung

Landrat und kein Ende: Die Stichwahl am 2. April wird spannend. Auch weil niemand einschätzen kann, wo die Wähler von Anke Schumann (parteilos, 12,5 Prozent) und Philipp Dietrich (Die Partei, 4 Prozent) ihr Kreuzchen machen werden, wenn sie denn überhaupt zur Wahl gehen.

Foto: Stefan Munzlinger

Wird es bei Bettina Dickes (Bild) oder Hans-Dirk Nies sein? Empfehlungen gibt es noch nicht.

Auf eine Präferenz verzichten auch andere, selbst die, die keinen Kandidaten im Rennen hatten. „Wir Liberale werden keine Empfehlung aussprechen. Unsere Wähler und Mitglieder sind kompetent genug, eigenständig die richtige Entscheidung zu treffen“, schreibt FDP-Kreistagsfraktionschef Thomas Bursian (Kirn), der auf eine „faktenreiche und faire Schlussrunde“ im Stichwahlkampf hofft.