Archivierter Artikel vom 25.04.2013, 17:32 Uhr
Schweppenhausen

Lagerdach brannte in Schweppenhausen

Sirenenalarm am Donnerstag um 16.14 Uhr: Die Bürger von Schweppenhausen schreckte eine dicke, schwarze Rauchwolke, die am Ortsrand nahezu senkrecht in den blauen Frühlingshimmel stieg, auf.

Schnell hatte die Feuerwehr den Brand in Schweppenhausen im Griff.
Schnell hatte die Feuerwehr den Brand in Schweppenhausen im Griff.
Foto: Dieter Ackermann

Schweppenhausen – Sirenenalarm am Donnerstag um 16.14 Uhr: Die Bürger von Schweppenhausen schreckte eine dicke, schwarze Rauchwolke, die am Ortsrand nahezu senkrecht in den blauen Frühlingshimmel stieg, auf.

Nach nur wenigen Minuten war die Schweppenhäuser Feuerwehr am Brandherd. Hier stand unmittelbar an einem Lagergebäude gestapeltes Gerümpel in hellen Flammen, die bereits auf das Dach übergriffen. Ein Baum wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Das Feuer war schnell gelöscht. Die eintreffenden Wehren aus Stromberg und Waldlaubersheim brauchten nicht mehr einzugreifen. Es war das dritte Mal, dass es hier brannte. Die Polizei war vor Ort.  nn