Archivierter Artikel vom 07.09.2012, 22:01 Uhr
Bad Kreuznach

Kurzarbeit im Bad Kreuznacher Michelin-Werk ist beendet

Die Kurzarbeit im Bad Kreuznacher Michelin-Werk ist beendet. Vorerst zumindest. „Im September muss definitiv nicht kurzgearbeitet werden“, bestätigt Gudrun Langer, Sprecherin von Michelin Deutschland, auf Anfrage.

Bad Kreuznach – Die Kurzarbeit im Bad Kreuznacher Michelin-Werk ist beendet. Vorerst zumindest. „Im September muss definitiv nicht kurzgearbeitet werden“, bestätigt Gudrun Langer, Sprecherin von Michelin Deutschland, auf Anfrage.

Das liegt vor allem daran, dass die Reifennachfrage europaweit wieder angestiegen ist – und Michelin sich bereits für das Wintergeschäft rüstet. Seit Mai wurde beim Reifenhersteller kurzgearbeitet. Bis Ende Juni galt das am Bad Kreuznacher Standort für knapp 1100 Beschäftigte – von insgesamt 1600. Nachdem die Kurzarbeit im Juli ausgesetzt worden war, waren zuletzt im August immerhin noch 200 Mitarbeiter von den Sparmaßnahmen betroffen. (sbr)