Archivierter Artikel vom 26.03.2013, 18:37 Uhr
Plus
Reipoltskirchen

„Kunst im Grünen“ fällt diesmal ins Wasser

„Wir werden selbstverständlich das Projekt ,Kunst im Grünen' auch in Zukunft unterstützen." Das versichert Ralf Rohe von der Kreisverwaltung Kusel. Dass die von Diethelm Rünger (Ginsweiler) vor Jahren initiierte Aktion an der Wasserburg Reipoltskirchen (Kreis Kusel) 2013 ausfällt, hänge mit der intensiven Haushaltsdiskussion im Kreis Kusel zusammen. Vor deren Hintergrund konnte die Kreisverwaltung nicht die frühzeitig gewünschte Zusage für einen Zuschuss geben.

Lesezeit: 2 Minuten