Archivierter Artikel vom 26.09.2018, 16:10 Uhr
Bad Kreuznach

Kundgebung in Kreuznach: Amtsärzte fordern mehr Gehalt

„Wir arbeiten für Ihre Gesundheit – aber nicht mehr lange“: Unter diesem Titel steht eine Kundgebung der Bundesverbände der Ärzte und Zahnärzte im öffentlichen Gesundheitsdienst (BVÖGD und BZÖGD) am Donnerstag ab 13 Uhr am Hotel Fürstenhof, Kurhausstraße 20, in Bad Kreuznach. Die Verbände wollen auf die „gravierend schlechtere Bezahlung von Ärzten im öffentlichen Dienst“ aufmerksam machen.

Gesundheitsamt (Symbolfoto)
Gesundheitsamt (Symbolfoto)
Foto: Martin Gausmann

„Sieben Jahre Tarifverhandlungen erbrachten keine spürbare Verbesserung“, heißt es in einer Pressemitteilung der Bundesverbände. Auch sinke ständig die personelle Ausstattung der Gesundheitsämter. „Schon jetzt arbeiten nur etwa 0,5 Prozent der Beschäftigten im Gesundheitswesen im öffentlichen Gesundheitsdienst. Die Gesamtzahl der Ärzte in den Gesundheitsämtern ist um rund ein Drittel zurückgegangen.“

Die Kundgebung wird vom Marburger Bund unterstützt. Die Bundesvorsitzende des BVÖGD, Dr. Ute Teichert, wird eine Ansprache halten und Dr. Günther Matheis, Präsident der Landesärztekammer RLP, ein Grußwort sprechen.