Archivierter Artikel vom 30.12.2019, 12:13 Uhr
Plus
Kreis Bad Kreuznach

Kulturgut Nahewein: Hochgelobt und immer noch unterschätzt

Das Hohelied der Weine von der Nahe wird häufig gesungen – immer wieder heißt es aber auch in Fachkreisen, dass das kleine, aber feine Anbaugebiet auf dem deutschen und erst recht auf dem internationalen Markt keine gebührende Rolle spielt. 4225 Hektar Rebfläche gibt es hier – damit ist die Nahe das siebtgrößte oder auch das siebtkleinste deutsche Anbaugebiet, je nach Betrachtungsweise.

Von Rainer Gräff Lesezeit: 3 Minuten