Archivierter Artikel vom 03.08.2021, 14:33 Uhr
Bad Kreuznach

Kultur im Park mit großen Stars: Vier Tage Open Air in Bad Kreuznach

Von Dienstag, 17., bis Sonntag, 22. August, wird der Kurpark Bad Kreuznach zum Kulturpark. An vier Abenden werden Musik und Lyrik auf höchstem Niveau zelebriert.

Niedecken zelebriert seine Dylan-Verehrung live in Bad Kreuznach.
Niedecken zelebriert seine Dylan-Verehrung live in Bad Kreuznach.
Foto: veranstalter

Dass Wolfgang Niedecken (BAP) ein großer Verehrer von Bob Dylan ist, dürfte allen bekannt sein. Im Kurpark Bad Kreuznach bringt der BAP-Erfinder am Dienstag eine Hommage an den Poplyriker. Niedecken hat nach einer Amerikareise ein Buch über „Bob Dylans Amerika“ geschrieben. Daraus liest er Kostproben und spielt sorgfältig ausgewählte Songs dazu. Man darf gespannt sein, ob die jeweiligen Geschichten auf einen Dylan oder einen BAP-Titel rauslaufen. Manchmal wechselt Niedecken auch mitten im Song vom Englischen ins Kölsche, weil es von vielen Liedern eigene Coverversionen gibt – und so wird einmal mehr deutlich, wie sehr BAP und Dylan zusammengehört werden müssen. Am Piano begleitet ihn Mike Herting.

Mit Ben Becker geht es auf einen literarischen Ritt „durch Nacht und Wind“: Der Performer schöpft tief aus dem Brunnen deutscher Dichtkunst.
Mit Ben Becker geht es auf einen literarischen Ritt „durch Nacht und Wind“: Der Performer schöpft tief aus dem Brunnen deutscher Dichtkunst.
Foto: veranstalter

Am Donnerstag, 19. August, schöpfen Lyrikfreunde mit Ben Becker tief aus dem „Ewigen Brunnen“ der Dichtkunst. Becker wählt Gedichte aus dieser berühmten Sammlung deutschsprachiger Poesie, macht daraus, untermalt von Musik, eine besondere Performance, nimmt das Publikum mit auf den literarischen Ritt „durch Nacht und Wind“ und zeigt, wie quicklebendig die Verse und Worte sind, die schon seit Jahrhunderten ein unverwüstliches und nie unzeitgemäßes Kulturgut darstellen. Das SWR 1-Team verspricht am Freitag, 20. August, einen Sommerabend mit packenden Geschichten und hinreißender Musik, wenn Geschichten erzählt werden, die hintern den Songs verborgen sind. Sie lassen das Publikum vertraute Lieder ganz neu entdecken.

Zusammen mit der Jazz-Initiative Bad Kreuznach organisiert, gastiert am Sonntag zum Abschluss Rebekka Bakken mit ihrem Quartett beim Festival Kulturpark. Die norwegische Gesangsvirtuosin zählt zu den eindringlichsten Stimmen der Gegenwart. Im souveränen Spiel der Stilrichtungen von Jazz zu Folk bringt Bakken vor allem dem poetischen Gehalt der Songs zum Klingen, ob es nun Texte von Tom Waits und Ludwig Hirsch oder eigene Gedanken sind, die sie in Lieder bannt.

Die Veranstaltungsreihe Kulturpark ist eine Kooperation der WRS Event Engineering GmbH Spabrücken, des SWR 1, der Jazz-Initiative Bad Kreuznach und der Gesundheit und Tourismus für Bad Kreuznach GmbH. Beginn ist immer um 19.30 Uhr, Einlass ab 18.30 Uhr. Es gelten die aktuellen Corona-Auflagen.

Tickets auf www.showcase-concerts.de/events, www.ticket-regional.de und bei der Tourist-Information Bad Kreuznach, Tel. 0671/836 00 50