Archivierter Artikel vom 30.11.2021, 20:15 Uhr
Plus
Bad Kreuznach

Kreuznacher Stadthaushalt: Etat für 2022 ist lauter Schrei nach mehr Geld

Die ersten städtischen Etatberatungen nach der Amtszeit von Wolfgang Heinrich sind am Dienstagabend zu Ende gegangen. Und das mit Vollzug: Der Ergebnishaushalt wurde mit 13 Ja- bei sechs Neinstimmen (Grünen, FDP, AfD, Büfep, Faire Liste) angenommen, der Investitionshaushalt kam mit elf Ja- und 8 Neinstimmen ins Ziel (Grüne, Linke, FDP, AfD, Büfep, Faire Liste).

Von Harald Gebhardt Lesezeit: 3 Minuten