Archivierter Artikel vom 23.07.2021, 18:22 Uhr
Plus
Bad Kreuznach

Kreuznacher Jäger ließ Wild auf verwahrlostem Grundstück verwesen – Trotz Verbot Hunde gehalten und trainiert

„Das war keine Absicht, aber der Strom wurde mir im Sommer abgestellt, und dann war das Wild nur noch Hundefutter“, so äußerte sich der 62-Jährige gelernte Winzer und Jagdscheininhaber aus Bad Kreuznach, dem neben weiteren Delikten der Umgang mit gefährlichen Abfällen vorgeworfen wird.

Von Christine Jäckel Lesezeit: 2 Minuten