Archivierter Artikel vom 20.07.2019, 15:00 Uhr
Plus
Bad Kreuznach

Kreuznacher Diakonie macht 10,2 Millionen Defizit: Stiftung sucht Ausweg aus finanzieller Misere

Die Stiftung Kreuznacher Diakonie schreibt tiefrote Zahlen, befindet sich in einer schwierigen wirtschaftlichen Situation. Das Jahresergebnis 2018 weist einen Fehlbetrag von 10,2 Millionen Euro aus.

Von Harald Gebhardt Lesezeit: 2 Minuten