Archivierter Artikel vom 08.02.2021, 17:59 Uhr
Plus
Kreis Mainz-Bingen

Kreis Mainz Bingen nutzt Impfstoff von AstraZeneca ab Mitte Februar – Wahlrecht auf bestimmtes Vakzin gibt es nicht

Im Impfzentrum des Kreises Mainz-Bingen wird voraussichtlich ab dem 15. Februar auch der Impfstoff des britischen Herstellers AstraZeneca verimpft, wie die Kreisverwaltung mitteilt. Bis dahin werden an der Konrad-Adenauer-Straße in Ingelheim 1300 Dosen des gemeinsam mit der Universität Oxford entwickelten Vakzins erwartet. Zeitgleich geht auch die zweite Impfstraße in Betrieb, die komplett barrierefrei ausgebaut sein wird. „Derzeit werden die Räume dort endgereinigt und eingerichtet“, sagt der Leiter des Zentrums, Mathias Hirsch.

Lesezeit: 1 Minuten
+ 4415 weitere Artikel zum Thema