Plus
Bad Kreuznach

Kreis Bad Kreuznach: Kitastreik wird für Eltern zur Belastung

Romy Geiger vom Elternausschuss der Kita Mittlerer Flurweg betreut während des Streiks privat mehrere Kinder aus der Einrichtung. Andere Mütter übernehmen die Aufsicht an anderen Tagen. Ohne die gegenseitige Hilfe geht es nicht, denn die meisten Mütter arbeiten. Darunter sind auch einige mit Vollzeitjobs.
Romy Geiger vom Elternausschuss der Kita Mittlerer Flurweg betreut während des Streiks privat mehrere Kinder aus der Einrichtung. Andere Mütter übernehmen die Aufsicht an anderen Tagen. Ohne die gegenseitige Hilfe geht es nicht, denn die meisten Mütter arbeiten. Darunter sind auch einige mit Vollzeitjobs. Foto: Cordula Kabasch

Im Kitastreik setzen die Erzieherinnen und ihre männlichen Kollegen auf die Solidarität der Eltern: Mit einer Demo am heutigen Freitag auf dem Kornmarkt um 16.30 Uhr möchte der Veranstalter GEW (Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft) Eltern, Kinder und Erzieherinnen kirchlicher Einrichtungen mit ins Boot holen. Für Mütter und Väter von Kindergartenkindern wird der Ausnahmezustand in den Kitas jedoch zunehmend zur Belastung.

Lesezeit: 3 Minuten
Von unserer Redakteurin Cordula Kabasch Seit drei Wochen stehen Eltern in Stadt und Kreis immer wieder vor der Frage, wer ihr Kind betreut, wenn sie arbeiten gehen und die Kita bestreikt wird. In dieser Lage helfen sich Mütter und Väter meist untereinander aus, so wie beispielsweise in der Kindertagesstätte Mittlerer Flurweg ...