Archivierter Artikel vom 26.03.2021, 15:57 Uhr
Kreis Bad Kreuznach

Kreis Bad Kreuznach: Corona fordert weiteres Todesopfer

Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen im Landkreis Bad Kreuznach ist seit dem letzten Update (25.03.2021, 14.00 Uhr) um 21 gestiegen und liegt bei insgesamt 4494. Sieben dieser Personen befinden sich in stationärer Behandlung. Leider ist zwischenzeitlich eine weitere mit dem Coronavirus infizierte Person verstorben (insgesamt 125). Hierbei handelt es sich um einen 91-jährigen Mann (weitere Informationen zu Todesfällen werden von der Kreisverwaltung nicht gegeben).

Foto: Christoph Schmidt/dpa/picture alliance

Aktuell stehen 229 Personen in der Betreuung der Corona-Stabsstelle. Die Wocheninzidenz liegt innerhalb des Landkreises nach dem Rechenmodell des Landes Rheinland-Pfalz bei 81,5. Innerhalb der vergangenen sieben Tage wurden folgende Fallzahlen in den Verbandsgemeinden gemeldet: Stadt Bad Kreuznach: 35;VG Bad Kreuznach: 22;VG Rüdesheim: 25;VG Nahe-Glan: 9;VG Lalo-Stromberg: 19;VG Kirner Land: 19.

In folgenden Einrichtungen traten in den vergangenen sieben Tagen Corona-Infektionen auf: Alfred-Delp-Schule Hargesheim, Astrid-Lindgren-Grundschule Meisenheim, Crucenia Realschule plus Bad Kreuznach, Dominikschule Kirn, Lützelsoonschule Hennweiler, Kita „Birkenbergstrolche Roxheim, Kita „Kunterbunt“ Bad Münster-Ebernburg, Kita „Regenbogen“ Becherbach, Kita „Spielwiese“ Hennweiler.