Archivierter Artikel vom 30.09.2020, 10:05 Uhr
Ingelheim

Kostenlos den Bus benutzen: Ingelheimer ÖPNV wird attraktiver

Ab dem Jahreswechsel 2020/2021 soll an Wochenenden, an Feiertagen und nachts eine kostenlose Mitfahrt in den Ingelheimer Stadtbussen möglich sein. Das hat der Stadtrat einstimmig beschlossen. Das Angebot soll freitags ab 18 Uhr, samstags, sonntags und feiertags ganztags sowie in den Nachtbussen gelten.

Der Ingelheimer Oberbürgermeister Ralf Claus stellt die Sauberkeitskampagne vor. Auch einige Busse zeigen die Motive. Foto: Stadt Ingelheim
Der Ingelheimer Oberbürgermeister Ralf Claus stellt die Sauberkeitskampagne vor. Auch einige Busse zeigen die Motive.
Foto: Stadt Ingelheim

„Es handelt sich hier um einen wichtigen Schritt, die Nutzung unserer Stadtbusse noch attraktiver zu machen“, freut sich die Beigeordnete und zuständige Dezernentin Dr. Christiane Döll. Sobald die Zustimmungen des Rhein-Nahe-Nahverkehrsverbundes und des Landesbetriebs Mobilität vorliegen, wird der Beschluss in enger Zusammenarbeit der Verwaltung mit dem Betreiber INGmobil umgesetzt.

Für die Entscheidung sprechen die überschaubaren Kosten und die Möglichkeit einer zeitnahen Umsetzung, heißt es. Außerdem richtet sich das Angebot an alle Interessierten, die das Busfahren einmal ausprobieren möchten, oder Touristen und Veranstaltungsbesucher am Wochenende sowie Schüler, die keine Jahreskarte besitzen.

Der Stadtrat spricht sich für die Ausweitung des Angebotes auf die Regionalbuslinien 75, 620, 640 und 643 und auf die Zugverbindungen innerhalb des Stadtgebietes aus.