Plus
Kirner Land/Simmertal

Kopfschütteln für Planung der Kläranlage Simmertal

Von Armin Seibert
Die Kläranlage in Kellenbach muss spätestens in fünf Jahren geschlossen werden. Aufsichtsbehörde und Gesetzeslage wollen es so.
i
Die Kläranlage in Kellenbach muss spätestens in fünf Jahren geschlossen werden. Aufsichtsbehörde und Gesetzeslage wollen es so. Foto: as
Lesezeit: 3 Minuten

Alles klar mit den Kläranlagen in Kirn und Simmertal? Offenbar doch nicht so ganz. Nach jahrelangen Planungen und millionenteuren Umbauten (Kirn) ist ein Ende der Klärung nicht in Sicht. Zumindest nicht in Simmertal.

Genehmigung lag schon 2018 vor Die dort jetzt aktualisierte Planung entlockte selbst dem erfahrenen Planer Bernd Hartmann im Werksausschuss der VG Kirner Land einige ärgerliche Worte. Denn die einigermaßen hochwassersichere Aufrüstung der Anlage wird wohl erheblich teurer und am Ende bei drohenden Hochwässern der „Jahrhundertkategorie“ dann doch nicht sicher. Lange vor ...