Archivierter Artikel vom 17.11.2020, 11:00 Uhr
Plus
Kirn

Kommunikation geht im Corona-Lockdown verloren – Kirner Tafel wieder TV-Thema

Der „Lockdown light“ hält die Menschen weiter in Atem, die Angst vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus grassiert. Kneipen und Sportstätten sind zu, Kitas und Schulen sind offen, und auch die Kirner Tafel samt der Außenstelle in Bad Sobernheim ist geöffnet. Seit den Novembereinschränkungen sei der Kundenansturm zum Monatsbeginn merklich zurückgegangen, sagt Tafel-Vorsitzender Ellen Kriegel im Gespräch mit unserer Zeitung.

Von Armin Seibert Lesezeit: 3 Minuten
+ 4686 weitere Artikel zum Thema