Plus

Kommentar zur „Gold“-Razzia: Polizei lässt ihre Muskeln spielen

Lesezeit: 1 Minute

War der Einsatz der Polizei im „Gold“ übertrieben? Diese Diskussion wird auch in den sozialen Medien geführt. Über 200 Beamte filzten am Samstagmorgen die Diskothek am Bahnhof und wurden fündig. Wie kolportiert wird, wurden nicht nur bei den Personenkontrollen Rauschgiftmengen gefunden, die nichts mehr mit Eigenbedarf zu tun haben.

Marian Ristow zur nächtlichen Großrazzia am Kreuznacher Bahnhof Klar sind zwei Dinge. Erstens: Einen derartig groß angelegten Polizeieinsatz hat die Stadt noch nicht gesehen (auch nicht bei der Bombendrohung während des Jahrmarktes 2011). Zweitens: Der Einsatz war eine Machtdemonstration. Die Polizei hat ihre Muskeln spielen lassen. Wem das für Bad Kreuznacher ...