Archivierter Artikel vom 03.05.2017, 22:13 Uhr
Plus

Kommentar: Die Stadt Bad Kreuznach hat die Bürger im Fokus

Man könnte sagen: Wer in die Neustadt zieht, weiß, dass dort die Kneipenmeile ist mit allem, was dazugehört. Doch die Lärmbelästigung scheint zugenommen zu haben. Bürger und Verwaltung sprechen von einem „veränderten Ausgehverhalten“.

Cordula Kabasch
Cordula Kabasch
Die Leute trinken sich daheim warm, ziehen später los und bleiben bis in die frühen Morgenstunden in den Kneipen.

Ein Grund zum Feiern ist das für die Anwohner ganz und gar nicht. Für sie ist es schwer bis unerträglich, keinen Schlaf zu bekommen. Es sollen deswegen schon Leute weggezogen sein, heißt es.

Ohne Gastronomie ist die Neustadt tot. Ohne Bürger auch. Doch die Waage neigt sich jetzt etwas mehr zugunsten der Bürger, denn die Stadt hat das Ziel, das Wohnumfeld in der Neustadt zu verbessern. Davon wird sie nicht abweichen, auch dann nicht, wenn der Preis eine Sperrstunde ist.

E-Mail: cordula.kabasch@rhein-zeitung.net