Archivierter Artikel vom 20.12.2016, 16:46 Uhr

Kommentar: Der Fehler liegt im System

Dass die Abschiebeverfügung für die Familie Jolla am 15. Dezember eingetroffen ist, mag dem Jahresendspurt des BAMF zuzuschreiben sein. Die Ausreise auf den 23. Dezember festzusetzen, spricht nicht von gutem Instinkt.

Sascha Saueressig zur Abschiebeverfügung gegen die Familie Jolla

Nun hofft man auf die Härtefallkommission – und, sollte dies gelingen, auf ein Widerspruchsverfahren. Sinnvoll ist dieses Prozedere nicht. Zwischen Kriegs- und Wirtschaftsflüchtlingen, theoretisch sicheren und unsicheren Herkunftsländern zu unterscheiden, ist ein Behelf, aus Angst vor populistischen, emotional aufgeladenen Parolen um Obergrenzen und ähnlichen Unsinn.

Ein Blick auf die Alterspyramide zeigt: Deutschland braucht Zuwanderer. Es muss ein Einwanderungsgesetz her. Wir brauchen Menschen, die hier arbeiten wollen. Und bessere Regeln, die ihnen dies auch ermöglichen.

E-Mail: sascha.saueressig@rhein-zeitung.net