Archivierter Artikel vom 22.01.2018, 13:45 Uhr
Plus
Frankfurt

Koloss in Frankfurts Untergrund: 80-Meter-Riesenbohrer gräbt sich vorwärts

Zum Stadtbahnbau ins Europaviertel gräbt sich die unterirdische Fabrik S1127 durch den Frankfurter Untergrund. Bei der Firma Herrenknecht wurde die Tunnelbohrmaschine vorgestellt, welche die unterirdischen Röhren bohren wird. Der Geschäftsführer der Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main (VGF), Michael Rüffer, die Geschäftsführer der Stadtbahn Europaviertel Projektbaugesellschaft (SBEV), Wendelin Friedel und Florian Habersack, sowie Vertreter der Arbeitsgemeinschaft U5 Europaviertel (ARGE) nahmen die Maschine in kompletter Größe in Augenschein. „Kaum vorstellbar, dass dieser Koloss bald in Frankfurts Untergrund unterwegs sein wird“, sagte VGF-Geschäftsführer Michael Rüffer im Rahmen der Abnahme im Herstellerwerk im badischen Schwanau.

Lesezeit: 3 Minuten