Archivierter Artikel vom 15.02.2020, 16:35 Uhr
Bad Kreuznach

Kollision in der Bosenheimer Straße: Fahrer bleiben unverletzt

Die Feuerwehr ist am Samstag um 13.45 Uhr zu einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung von Bosenheimer Straße und Ferdinand-Porsche-Straße gerufen worden. Ein Verkehrsteilnehmer hatte gemeldet, dass ein Fahrrzeug zu brennen beginnt.

Harald Gebhardt
Nach dem Unfall trat bei einem Fahrzeug Kühlflüssigkeit aus.
Nach dem Unfall trat bei einem Fahrzeug Kühlflüssigkeit aus.
Foto: Feuerwehr Bad Kreuznach

Ein von Bosenheim stadteinwärts fahrender Pkw stieß mit einem aus der Ferdinand-Porsche-Straße kommenden Auto zusammen, teilt die Feuerwehr mit. Fahrer und Fahrerin der beiden Fahrzeuge blieben dabei unverletzt. Aus einem Fahrzeug trat Kühlflüssigkeit aus. Es war kein Brand feststellbar. Vermutlich wurde die Rauchentwicklung durch das Talkum des ausgelösten Airbags verursacht. Ein Rettungswagen war bereits vor Ort.

Die angerückten Kräfte des Löschbezirks Süd sicherten die Unfallstelle ab und forderten die Polizei und den Bauhof nach. Der Verkehr wurde von der Bosenheimer Straße stadteinwärts in die Ferdinand-Porsche-Straße umgeleitet. Dadurch gab es während der Einsatzdauer Verkehrsstockungen in dem betroffenen Bereich. Die Polizei nahm den Unfall auf und übernahm die Einsatzstelle. Die Wehrleute konnten nach etwa 30 Minuten wieder abrücken.