Archivierter Artikel vom 28.03.2017, 12:29 Uhr
Plus
Kreis Bad Kreuznach

Koalitionäre: Erst der Kreis, dann die Stadt

Jetzt rutscht sie doch in den Landratswahlkampf: die auf 1. Januar 2018 terminierte Kommunalisierung des Kreisabfallwirtschaftsbetriebs (AWB), an dem sich auch die Stadt Bad Kreuznach beteiligen wird. Demnach fahren Kreis und Stadt ab 1. Januar 2018 Sperrmüll und Altpapier und ab 2019 Rest- und Bioabfall gemeinsam ab. Vor Monaten im Werksausschuss des Kreises diskutiert und vertagt, damit alle Kreistagsfraktionen ihre Meinungsbildung vorantreiben können, steht das Kommunalisierungsthema am Donnerstagabend im Bad Kreuznacher Stadtrat an. Kürzlich hat bereits der städtische Finanzausschuss den auf zehn Jahre ausgelegten Kooperationsvertrag diskutiert und dem Stadtrat am Ende dessen Annahme empfohlen.

Stefan Munzlinger Lesezeit: 3 Minuten