Archivierter Artikel vom 23.08.2010, 17:45 Uhr
Otzweiler

Kleine Feuerwehr ganz groß

Kleine Dorffeuerwehren werden oft belächelt, sind aber unverzichtbare Bestandteile der Sicherheitsarchitektur des kommunalen Gemeinwesens. Darüber hinaus liefern sie Impulse für die Kulturarbeit im Ort.

Otzweiler. Kleine Dorffeuerwehren werden oft belächelt, sind aber unverzichtbare Bestandteile der Sicherheitsarchitektur des kommunalen Gemeinwesens. Darüber hinaus liefern sie Impulse für die Kulturarbeit im Ort.


Beispiel Otzweiler: Die freiwillige Feuerwehr im 233 Einwohner kleinen Dorf feierte ihr 50-jähriges Bestehen und richtete gleichzeitig den Verbandsgemeinde-Feuerwehrtag aus. Das ganze Dorf war auf den Beinen. Die Jugend macht schon seit Jahren engagiert mit. „Die Kameradschaft wird groß geschrieben und ist absolut super. Jeder ist für jeden da, und entsprechend war die Unterstützung aus dem ganzen Dorf riesig“, schwärmten Wehrführer Dirk Anstätt und der Vorsitzende des Fördervereins, Markus Neu.