Archivierter Artikel vom 29.04.2013, 08:59 Uhr
Plus
Kirschroth

Kirschrother Theaterstück mit abruptem Ende

Schrecksekunden für die Familie und gut 150 Zuschauer am Samstagabend im Kirschrother Saal, als gerade ein Theaterstück aufgeführt wird: Ein Zuschauer erleidet einen Schwächeanfall, muss ins Meisenheimer Hofstadt-Krankenhaus abtransportiert werden. Der zweieinhalbstündige Dreiakter wird kurz vor Ende abgebrochen. Nachdem am Sonntagmorgen feststeht, dass es dem Erkrankten wieder besser geht, fällt die Entscheidung: Die zweite für Sonntagnachmittag geplante Aufführung geht über die Saalbühne.

Lesezeit: 3 Minuten