Archivierter Artikel vom 19.09.2018, 17:20 Uhr
Plus
Kirn

Kirner Kleiderkammer wird aufgelöst: Tafel übernimmt die Aufgabe in der Zukunft

Im geräumigen Keller der Alisastiftung herrscht rege Betriebsamkeit. Es wird auf Winter umgestellt – das heißt: Die Ehrenamtsgruppe um Uwe Schu packt mit Unterstützung einiger Flüchtlinge die Kleiderregale um. Sommerbekleidung wird eingetütet, Wintersachen werden ausgepackt und einsortiert oder für die Tafel zurechtgemacht. Die Zusammenarbeit mit der Tafel wird intensiviert, das Lager in der früheren Villa der Lederwerke Jakob Müller mittelfristig aufgelöst.

Armin Seibert Lesezeit: 3 Minuten