Archivierter Artikel vom 11.08.2022, 08:11 Uhr
Plus
Kirn

Kirner Kerb: Kommen, Feiern, Sorgen vergessen – trotz galoppierender Preise

Die Vorfreude auf die Kirner Kerb nach zwei Jahren Pause ist riesig. Die Sorgen wegen Inflation, Corona und Trockenheit sind es auch. Wie werden sich die Kirner Kerwegäste bei angesagtem Traumwetter verhalten: Durstig in Spendierhosen oder mit Blick auf Inflationsrate und bevorstehender Strom- und Gaspreisexplosion eher zugeknöpft? Wir sprachen mit dem Organisationsteam der Kerb.

Von Armin Seibert Lesezeit: 3 Minuten