Archivierter Artikel vom 23.11.2018, 07:54 Uhr
Kirn

Kirn: Falscher Polizist fragt Senioren nach Geld und Wertsachen

Am Donnerstag erhielten mehrere Kirner Bürgerinnen, vornehmlich Seniorinnen, Anrufe eines Mannes, der sich als Polizeibeamter ausgab.

Er gaukelte vor, dass man am Vorabend Einbrecher festgenommen habe, bei denen Listen mit den Namen der älteren Damen gefunden worden seien. Der Anrufer fragte daher gezielt, ob die Leute Bargeld oder Schmuck im Haus hätten.

Derartige Anrufe ereigneten sich in jüngster Vergangenheit häufiger. Die Täter zielen darauf ab, die älteren Herrschaften zur Herausgabe von Bargeld, Schmuck und Wertsachen zu bewegen, die ein „Abholer“ zur „Sicherung“ in Verwahrung nehmen soll.

Die Polizei rät daher dringend, auf keine der Forderungen einzugehen, keine Informationen preiszugeben und umgehend die örtliche Polizeidienststelle oder den Notruf 110 zu kontaktieren.