Archivierter Artikel vom 24.04.2022, 15:52 Uhr
Plus
Bad Kreuznach

Kirchengemeinde setzt Reihe fort: Historiker Wolffsohn diskutiert Antisemitismus

Mit dem in Israel 1947 geborenen Historiker und Publizisten, Professor Dr. Michael Wolffsohn, präsentiert die evangelische Kirchengemeinde Bad Kreuznach nach der erzwungenen Pandemiepause am 4. Mai im Rahmen ihrer Reihe „Reden bei Paulus“ einen ausgewiesenen Experten für die Analyse internationaler Politik und nicht zuletzt der Beziehungen zwischen Deutschen und Juden auf staatlicher, wirtschaftlicher und religiöser Ebene.

Von Josef Nürnberg Lesezeit: 2 Minuten