Bretzenheim

Kellerbrand in Bretzenheim: Gebäude unbewohnbar

Zu einem Kellerbrand ist es am Freitagabend um 18.43 Uhr im Hag in Bretzenheim gekommen. Verletzt wurde niemand. Das Gebäude ist aber unbewohnbar.

Ein Bewohner hat den Brand gemeldet. Beim Eintreffen der Feuerwehr wurde durch die Bewohner, welche das Gebäude verlassen hatten, mitgeteilt, dass es im Keller im Bereich einer Hobby-Werkstatt brenne. Der Brandrauch breitete sich im gesamten Wohnbereich des Gebäudes aus.

Durch die Feuerwehr wurde eine Brandbekämpfung mit insgesamt vier Trupps unter Atemschutz im Keller des Gebäudes eingeleitet. Weiterhin wurde das Gebäude belüftet. Die Bewohner wurden durch den Rettungsdienst betreut. Abschließend wurde der Kellerraum mittels Wärmebildkamera kontrolliert. Das Gebäude ist unbewohnbar. Die Anwohner wurden in einem Gästezimmer untergebracht, teilt die Feuerwehr der Verandsgemeinde Langenlonsheim-Stromberg mit. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.