Archivierter Artikel vom 02.02.2017, 20:00 Uhr
Plus
Bad Kreuznach

Kein schnelles Ende in Sicht: Zäher Prozess um „Goldmillion“

Es wird kein schnelles Ende im Berufungsprozess um die angeblich aus einem Schließfach einer Idar-Obersteiner Bank verschwundenen 30 Kilogramm Goldgranulat geben. Zu einer Absprache, die dem Angeklagten eine Strafe zwischen zwei Jahren und neun Monaten und drei Jahren und sechs Monaten in Aussicht gestellt hatte, ist der 48-Jährige nicht bereit.

Lesezeit: 1 Minuten
+ 9 weitere Artikel zum Thema