Archivierter Artikel vom 22.09.2021, 20:08 Uhr
Plus
Bad Kreuznach

Kaum Chancen: Stellplatz für Reisemobile zu teuer

Wenig Chancen, umgesetzt zu werden, dürfte ein Antrag der CDU-Stadtratsfraktion haben, das städtische Gelände zwischen Bundesbahn und Alsenz gegenüber dem Campingplatz Nahe-Alsenz im Stadtteil Bad Münster am Stein-Ebernburg in das Fördergebiet des Programms „Stadtumbau West“ aufzunehmen, um dort einen kommunalen Reisemobilstellplatz zu errichten. Allein schon die von der Verwaltung geschätzten Kosten wären „unverhältnismäßig“, räumte auch CDU-Fraktionschef Manfred Rapp ein.

Von Harald Gebhardt Lesezeit: 3 Minuten