Archivierter Artikel vom 29.07.2011, 14:42 Uhr
Plus

Katholische Seelsorge ab 1. August über zwei Landkreise hinweg

Region Bad Kreuznach. Ab 1. August wird die Pfarreiengemeinschaft Ebernburg und Feilbingert mit jener von Obermoschel/Oberndorf zusammengelegt. Damit hat der Priestermangel nun auch im Bistum Speyer unmittelbare Folgen. Deshalb werden Pfarrer Norbert Schlag und sein Mitarbeiterteam künftig Seelsorge in zwei Landkreisen, nämlich Bad Kreuznach und dem Donnersbergkreis, leisten müssen. „Mein bisher betreutes Gebiet mit den Gemeinden Ebernburg, Altenbamberg, Hochstätten, Feilbingert, Hallgarten, Oberhausen und Duchroth wird künftig doppelt so groß sein“, so der Seelsorger im Gespräch mit unserer Zeitung. Betreuten er und sein Seelsorgeteam bisher 2200 Katholiken, kommen ab 1. August noch einmal 800 Katholiken hinzu.

Lesezeit: 2 Minuten