Archivierter Artikel vom 30.12.2013, 09:09 Uhr
Plus

Kahlschlag macht Umweltschützer wütend

Herren-Sulzbach/Grumbach – Als „Raubbau an der Natur„ bezeichnet Gerhard Schulz aus Herren-Sulzbach (VG Lauterecken) den jüngsten Holzeinschlag an der Bundesstraße 270. „Ich werde immer mehr zum Wutbürger“, bricht es aus dem engagierten Mann heraus.

Lesezeit: 2 Minuten