Plus
Hochstetten-Dhaun

Juryrundgang: Der Hahn krähte genau im rechten Moment

Der Ortsteil Hochstädten nahm Anfang Mai nach 15 Jahren wieder in der Sonderklasse am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft …“ teil und kam weiter – am Montag besuchte eine fünfköpfige Jury im Gebietsentscheid der Region Koblenz unter dem leitenden Baudirektor bei der ADD Trier, Rainer Hub, den Ortsteil. Sein Credo: den ländlichen Raum mit klaren Strukturen zu fördern, aufzuwerten und lebenswert zu gestalten. Dreh- und Angelpunkt war das 1861 erbaute und im Jahr 2000 als „Haus Horbach“ ausgebaute Gemeindezentrum, wo Ortsvorsteher Karl-Friedrich Schmidt und Ortsbürgermeister Hans Helmut Döbell der Kommission eine 360-Grad-Kurzpräsentation der 376-Seelen-Gemeinde zeigten und sie bei einem anschließenden Rundgang vorstellten. Von 133 Gewerbetreibenden in Hochstetten-Dhaun mit seinen fünf Ortsteilen sind immerhin 14 im Ortsteil Hochstädten angesiedelt.

Von Bernd Hey
Lesezeit: 3 Minuten
Es gibt keinen Leerstand 120 Einwohner waren am 29. April zu einem Bürgertreffen gekommen und hatten auch zum Dorfwettbewerb im Ortsteil Ideen eingebracht. Seit 1973 konnte der Ortsteil Hochstädten sieben kleinere Neubaugebiete ausweisen, hieß es beim Rundgang. Aktuell gebe es keinen Leerstand, und von den sechs Bauplätzen in der Flurstraße seien ...