Plus
Bingen

Junges Angebot: „Bingen swingt“ versetzt in einen Jazzrausch

Nicht nur in Ehren ergraute Jazzgourmets möchten die Festivalmacher von „Bingen swingt“ ansprechen, sondern verstärkt auch junge Fans. Die Programmauswahl ist und bleibt ein Experiment, die Bändchenpreise bleiben mehr als günstig.
Nicht nur in Ehren ergraute Jazzgourmets möchten die Festivalmacher von „Bingen swingt“ ansprechen, sondern verstärkt auch junge Fans. Die Programmauswahl ist und bleibt ein Experiment, die Bändchenpreise bleiben mehr als günstig. Foto: Stadt Bingen
Lesezeit: 2 Minuten

Die Macher des Internationalen Jazzfestivals Bingen swingt, das von kommendem Freitag bis Sonntag die Stadt am Rhein-Nahe-Eck in Beschlag nimmt und zum Mekka vieler Musikfreunde macht, wagen neue Wege: Sie präsentieren am Samstag, 24. Juni, um 22.15 Uhr die Jazzrausch Bigband mit ihrem Live-House und Technoprogramm speziell für das junge Publikum.

Und sie versprechen einiges: „Die Jazzrausch Bigband bringt die Bude zum Kochen – in diesem Falle die Bühne am Rhein-Nahe-Eck. Die fetten Sounds elektronischer Klubmusik treffen auf raffinierte Jazzklänge im Big Band Format – immer tanzbar, immer überraschend.“ Dazu bietet Bingen swingt erstmalig ein „Youth Special“-Sonderticket an. Im Vorverkauf (zum ...