Archivierter Artikel vom 22.11.2012, 18:14 Uhr
Plus
Bad Kreuznach

Jürgen Günster: Ein Abschied mit Wehmut

Am Samstag ist Schluss. Ein Jahr früher als ursprünglich geplant, legt Jürgen Günster Kamm und Schere zur Seite. Sein letzter Kunde ist für 12 Uhr avisiert. „Danach drehe ich den Schlüssel um“, sagt der Friseurmeister im Brustton der Überzeugung und kündigt das Ende seines Ladengeschäfts in der Bad Kreuznacher Kurhausstraße 17 an.

Lesezeit: 5 Minuten