Plus
Meisenheim

Japanische Schüler freudig aufgenommen

Der stellvertretende Direktor der Rifu-Highschool, Takizawa Takuro, begleitete die 78 Schüler aus Japan zum Paul-Schneider-Gymnasium. Die Stimmung war prächtig.
Der stellvertretende Direktor der Rifu-Highschool, Takizawa Takuro, begleitete die 78 Schüler aus Japan zum Paul-Schneider-Gymnasium. Die Stimmung war prächtig. Foto: Klaus Dietrich

Seltener Besuch im Paul-Schneider-Gymnasium (PSG) Meisenheim: Am Mittwoch waren 78 Schüler, fünf Lehrer und zwei Reisebegleiter von der japanischen Rifu-Highschool am Glan zu Gast. Nicht nur PSG-Oberstudiendirektorin Karin Hofmann zeigte sich begeistert. Die Schüler beider Länder hatten sich schnell zusammengefunden und sammelten neue Erfahrungen.

Lesezeit: 2 Minuten
Meisenheim - Seltener Besuch im Paul-Schneider-Gymnasium (PSG) Meisenheim: Am Mittwoch waren 78 Schüler, fünf Lehrer und zwei Reisebegleiter von der japanischen Rifu-Highschool am Glan zu Gast. Nicht nur PSG-Oberstudiendirektorin Karin Hofmann zeigte sich begeistert. Die Schüler beider Länder hatten sich schnell zusammengefunden und sammelten neue Erfahrungen.Die lockere Partnerschaft zwischen den ...