Plus
Bad Kreuznach

Jahnhallen-Kredit: Weiterhin Minimalzins für den VfL 1848

Von Marian Ristow
Die Jahnhalle ist eine der größten und wichtigsten Sporthallen der Stadt. Sie gehört dem VfL, der stets mit hohen Unterhaltungskosten zu kämpfen hat. Immerhin: Die nächsten drei Jahre bleiben die Zinsen für das städtische Darlehen gleich.  Foto: Marian Ristow
i
Die Jahnhalle ist eine der größten und wichtigsten Sporthallen der Stadt. Sie gehört dem VfL, der stets mit hohen Unterhaltungskosten zu kämpfen hat. Immerhin: Die nächsten drei Jahre bleiben die Zinsen für das städtische Darlehen gleich. Foto: Marian Ristow
Lesezeit: 3 Minuten

1980 baute der VfL 1848 Bad Kreuznach seine Turnhalle (Jahnhalle) an der Hochstraße neu. Dafür gab es seinerzeit ein Darlehen der Stadt Bad Kreuznach über 519.344,73 Euro zur Mitfinanzierung des Großbaus. Die Zinshöhe wurde nun im Finanzausschuss bestätigt, sie bleibt bei günstigen 1 Prozent.

 Auch die kommenden drei Jahre wird der Verein, der in diesem Jahr seinen 175. Geburtstag feiert, einen Zins- und Tilgungssatz von nur einem Prozent in Richtung Stadt zu entrichten haben. Der städtische Finanzausschuss hat die Zinsbindung für drei weitere Jahre verlängert. Das Thema ist für die Stadtpolitik kein Neues, regelmäßig muss ...