Plus
Bad Sobernheim

Investoren bestätigen: Brauhaus kommt in die Disibodenberger Kapelle am Sobernheimer Fachmarktzentrum

Die Brauhaus-Investoren: Bruno Schneider (links) und Reinhard Milferstedt vor der Disibodenberger Kapelle an Sobernheims Fachmarktzentrum. In dem kleinen Gotteshaus soll im Sommer 2014 das Brauhaus eröffnen. Ein Pächter ist schon gefunden.
Die Brauhaus-Investoren: Bruno Schneider (links) und Reinhard Milferstedt vor der Disibodenberger Kapelle an Sobernheims Fachmarktzentrum. In dem kleinen Gotteshaus soll im Sommer 2014 das Brauhaus eröffnen. Ein Pächter ist schon gefunden. Foto: Stefan Munzlinge

Jetzt steht es fest: Das Brauhaus, bislang im Marum-Park geplant und vor wenigen Tagen an dieser Stelle von der Investorengruppe aus Wirtschaftlichkeitsgründen verworfen, soll in die Disibodenberger Kapelle am Fachmarktzentrum einziehen. Die Planungsphase reicht bis Sommer 2013, dann soll Baubeginn sein. Im Sommer 2014 würde das Brauhaus in der Kapelle eröffnet.

Lesezeit: 1 Minute
Bad Sobernheim - Jetzt steht es fest: Das Brauhaus, bislang im Marum-Park geplant und vor wenigen Tagen an dieser Stelle von der Investorengruppe aus Wirtschaftlichkeitsgründen verworfen, soll in die Disibodenberger Kapelle am Fachmarktzentrum einziehen. Die Planungsphase reicht bis Sommer 2013, dann soll Baubeginn sein. Im Sommer 2014 würde das Brauhaus ...