In Mannheim entdeckt: Seit Mittwoch vermisste 14-Jährige ist wohlbehalten wieder aufgetaucht

Das seit Mittwoch vermisste 14 Jahre alte Mädchen aus Wolfstein ist wieder wohlbehalten aufgetaucht. Das teilte die Polizei mit.

Christoph Erbelding
Blaulicht auf Polizeiauto
Symbolfoto
Foto: dpa

Die Schülerin war am frühen Samstagmorgen Reisenden im Mannheimer Hauptbahnhof aufgefallen. Die Zeugen verständigten die Bundespolizei.

Als die Einsatzkräfte das Mädchen kontrollierten, stellten sie fest, dass die 14-Jährige als vermisst gemeldet war. Sie nahmen sie mit auf die Dienststelle und verständigten die Eltern des Kindes.

Weil ein richterlicher Beschluss vorlag, brachten Beamte der Mannheimer Polizei das Mädchen in ein psychiatrisches Krankenhaus.

Die Schülerin hielt sich bis zu ihrem Verschwinden im Christlichen Jugenddorfwerk Deutschlands (CJD) Wolfstein auf. Seit 9. Oktober war sie vermisst. Wo sie sich in der Zwischenzeit aufgehalten hatte, wollte die 14-Jährige nicht sagen.

Die Fahndungsmaßnahmen wurden beendet.